Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Marmor richtig beleuchten – Lampen mit Stil

Fußböden, Wandfliesen, Tischplatten, Skulpturen, Treppen und Handläufe aus Marmor machen optisch einiges her und wollen auch dementsprechend in Szene gesetzt werden. Kaltes Neonlicht oder ein Lichtmangel würden die Schönheit dieses Werkstoffes ansonsten schmälern. Aber wie beleuchtet man Marmor eigentlich standesgemäß?

Durch wasserdichte, blendfreie Leuchtbordüren kann man mit der richtigen Planung auch die Illusion einer selbstleuchtenden Marmorfläche schaffen. Hervorheben möchte man mit den jeweiligen künstlichen Lichtquellen natürlich in erster Linie die Musterung, Marmorierung und/oder Formführung der betreffenden Marmorelemente. Die Stärke des Lichts, seine Temperatur und die Farbe spielen dabei allerdings eine gewichtige Rolle. Außerdem muss die Anmutung der Lampe natürlich zum Design des Raumes passen. In geräumigen Zimmern mit auffälligen Marmorflächen werden häufig Kronleuchter wie auf unserem Bild verwendet. Passend wären aber zum Beispiel auch Leuchten aus kunstvoll gearbeitetem Murano-Glas. Nähere Informationen zu diesem exquisiten Material und einige Lampenbeispiele finden unsere Leser zum Beispiel im Blog von lampenwelt.de.

Lichttemperatur bei Marmor sehr wichtig

Die Textur und Farbe einer Marmorfläche kann je nach Art des Gesteins recht unterschiedlich ausfallen. Während zum Beispiel Naxos-Marmor recht hell ist und seine Musterung manchmal erst auf den zweiten Blick preisgibt, kommt der Kittilä-Marmor in grünen Farbtönen daher. Dementsprechend ist die Lichtfarbe und -temperatur bei der Auswahl der Lichtquelle durchaus bedeutsam. Wer sich für den blaugrauen Jura Marmor entscheidet, sollte überall dort, wo kein natürliches Licht einfällt, auf eine ausreichende Lichtintensität achten.

Warmes Licht verleiht ihm im Wohnbereich etwas Heimeliges. Trotzdem sollte man jede Lichtinstallation individuell planen, da das Gesamtarrangement aus Einrichtungs-/Deko-Elementen, Marmorflächen und Lichtquellen in dem betreffenden Raum stimmig sein muss. Das Gestein ist wandelbar und kann zur behagliches Leseecke genauso wie zur modern-puristischen Küche mit großer Fensterfront passen. Am besten schaut sich der Raumplaner vorab einige Beispiele für Marmor-Licht-Kombinationen in ähnlich geschnittenen Räumen an.

GD Star Rating
loading...
Marmor richtig beleuchten – Lampen mit Stil, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlassen Sie einen Kommentar