Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Naturstein Boden restaurieren

Auch wenn es nicht all zu oft vorkommt, doch ab und an ist es notwendig, dass man seinen Steinboden professionell restaurieren muss. Dies ist immer dann der Fall, wenn der Steinboden starke Verschmutzung oder Beschädigungen aufweist, welche sich durch Steinreinigungsmittel nicht mehr beseitigen oder beheben lassen. Doch welche Art von Steinböden lassen sich eigentlich restaurieren?

Diese Steinböden können restauriert werden

Je nach Art des Steinbodens kommt grundsätzlich eine Restaurierung in Frage. Vor allem bei Marmorböden, Granitböden und Bodenfliesen aus Terrazzo ist eine Restaurierung möglich. Doch auch bei VIA Platten und bei Fliesen besteht die Möglichkeit diese zu restaurieren. Fliesen, Granit und Marmor sind Ihnen sicherlich ein Begriff, doch weniger bekannt sind die beiden letztgenannten in dieser Reihenfolge- VIA Platten und Terazzo. Bei VIA Platten handelt es sich um ganz spezielle und sehr exklusive Zementmosaikplatten, welche zu einem Quadratmeterpreis von ca. 80€ erhältlich sind. Diese ergeben zusammengesetzt ein großes Mosaikmuster, das je nach Modelltyp z.B. die typischen Merkmale des Jugendstils beinhaltet und mit vielen Blumenornamenten und entsprechenden Randfliesen ausgestattet ist.
Bei Terrazzo handelt es sich im ursprünglichen Sinne um eine Mischung aus Zement, Bindemittel und Zuschlagsstoffen wie Granitkörner oder Kalksteinkörner, welche mit Wasser vermischt direkt wie ein Art Estrich auf den Boden aufgetragen wird. Vom Fliesenleger wird dieser Typ von Terrazzo auch als Ortterrazzo bezeichnet, da er direkt vor Ort also im Haus hergestellt wird.
In heutiger Zeit sind auch Terrazzo Bodenplatten erhältlich, welche ebenso die für den Terrazzoboden typische Körnung beinhalten, jedoch wie Fliesen verlegt werden. Bei Terrazzoplatten gibt es unterschiedlicherTerrazzo Dekore. Die bekanntesten dürften dabei die Terrazzodekore Linda, Stela und Diana sein, welche es meist in den Abmessungen 30*30*3 cm zu kaufen gibt. Für den Quadratmeter Terrazzoplatten sollten Sie dabei mit einem Preis von ca. 30-40 Euro rechnen.

So funktioniert die Restauration von Steinböden

Die Restauration von Steinböden im Allgemeinen und das Marmor restaurieren im Speziellen besteht aus den Komponenten Schleifen, Polieren und Versiegeln. Durch ein patentiertes Reinigungsschleifverfahren ohne Zugabe von Chemikalien beseitigt der Profi von Marmor schleifen Wiesbaden die ersten Verunreinigungen und Kratzer im Marmorboden. Im nächsten Schritt gilt es nun den Marmorboden weiter zu schleifen, hier spricht der Natursteinprofi von Schleifen auf mittlerer Stufe. Nach diesem Gang, im Gesamten besteht die Restaurierung von Steinböden aus 7 Gängen, folgt der Feinschliff, der zugleich auch der letzte Schleifgang der Restaurierung darstellt. Hier werden die Vorbereitungen für den schlussendlichen Hochglanz getroffen.
Anschließend erfolgt die Aufbereitung des Marmorbodens in Form der Kristallisation. Nach dieser Phase, auch als Kristallisation bezeichnet, erfolgt nun die letzte Stufe in Form der Reinigung. Hier wird eine Natursteinseife aufgetragen, welche nicht nur den Natursteinboden pflegt, sondern auch den Bodenglanz verbessern soll.

GD Star Rating
loading...
Naturstein Boden restaurieren, 4.0 out of 5 based on 3 ratings
Hinterlassen Sie einen Kommentar