Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Naturstein im Garten – Steinmauer und mehr

Sicherlich der Traum jedes Eigenheimbesitzers, vor allem dann wenn nach teilweisen jahrelangen Hausbau oder Hausrenovierung nun endlich auch der Garten entsprechend schön gestaltet werden kann. Je nach Vorlieben des Eigenheimbesitzers wird dabei auch auf Marmor, Granit und weitere gesetzt. Naturstein im Garten bedeutet auch immer ein unverwechselbares Unikat zu haben, dass sich jedem Gartentrend wiedersetzt und sich zudem harmonisch in das jeweilige Ambiente einfügt. Ob Sie als Gartenbesitzer nun Granit, Gneis, Marmor oder auch die bayrischen Natursteinsorten Jura Marmor oder auch Solnhofener Platten verwenden. Naturstein kann sowohl für einen wilden Garten als auch für einen akkurat gestalteten japanischen Garten verwendet werden, denn Naturstein ist im allgemeinen sehr vielfältig einsetzbar und im Fachhandel oder beim Steinbruch sind verschiedene Formen für die Verarbeitung im Gartenbau
und Landschaftsbau erhältlich.

Naturstein im Garten bedeutet Vielfalt

Wenn Sie auf Naturstein im Garten setzen, können Sie nichts falsch machen, denn der Stein im Allgemeinen ist in zahlreichen Variationen teilweise zu sehr günstigen Preisen erhältlich.
Sehr oft wird der Naturstein als Pflasterbelag verwendet um Wege entsprechend zu gestalten. In diesem Zusammenhang spricht man dabei oft von Natursteinplatten in unterschiedlichen Größen. Meistens in der Größe 60*30 mit einer Stärke von mindestens 3 cm. Wenn Sie ein ungleichmäßiges Natursteinplatten Format verwenden wollen, dann bieten sich sogenannte Polygonalplatten an, ein Natursteinplattenformat in unterschiedlicher Größe, welche es z.B. als Solnhofener Polygonalplatten gibt. Hier handelt es sich dabei um den Naturstein Solnhofener Platten.
Weitere Verwendung von Naturstein im Garten ist klassischerweise der Bau einer Gartenmauer . Denken Sie daran, dass schöne Gartenmauern die passenden Steine benötigen und so sollten Sie für ihre Gartenmauer auch entsprechende Natursteine, meist im Format 35 x 25 x 15 oder 35 x 25 x 7,5 verwenden. Denken Sie auch daran, für die Abdeckung und für das Ende der Gartenmauer entsprechend schöne Natursteine zu verwenden, deren Natursteinoberfläche nochmals separat bearbeitet ist. Diese sind im Fachhandel oder beim Steinbruch unter dem Namen Abdecksteine und Endsteine erhältlich. Als Naturstein für den Gartenmauerbau können Sie neben Jura Marmor auch VINO MUR und weitere verwenden.
Anzumerken ist aber auch, dass das Aufstellen einer Gartenmauer einiges an körperlicher Kraft benötigt, denn je nach Mauerstein beträgt das Gewicht eines Steines bis zu 32 Kg.

GD Star Rating
loading...
Hinterlassen Sie einen Kommentar