Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Naturstein Travertin

Als Travertin bezeichnet man einen porösen und mit Hohlräumen durchsetzten Kalkstein. Travertin ist ein sehr warmer Stein und wird auch durch sein antikes Aussehen Antik-Marmor genannt. Durch seine relativ leichte Verarbeitung (Dichte: 2,0 – 2,5 g/cm³), eignet er sich bestens als Baustoff. Ob Sie ihn im Innenbereich als antiken Bodenbelag und Wanbekleidung oder sogar das komplette Badezimmer, inklusive Waschbecken und Dusche damit verschönern, je nach Bearbeitung der Oberfläche, wirkt er mal elegant und sehr edel oder eher rustikal mit rauher Oberfläche.

Ob im Badezimmer, als Waschtisch oder als Travertinmosaik – Der Travertin Naturstein ist vielfältig einsetzbar !

Ob sie nach rustikalen Gehewegplatten, edlen Natursteinplatten oder eleganten Natursteinfliesen für den Innenbereich suchen – Wir gehen auf die Wünsche unserer Kunden ein und bieten Ihnen eine große Auswahl an Natursteinplatten für vielfältige Einsatzbereiche. Der Naturstein Travertin ist ein sehr dankbarer Baustoff. Aufgrund seiner Eigenschaften bietet der Naturstein eine ideale Basis für Waschtische, Natursteinfliesen oder Terrassenplatten für den Innen- und Außenbereich. Travertinplatten bilden den Höhepunkt einer Küche. Es ist einfach ein Genuss sich auf Küchen – Travertinplatten auszutoben und seine Zwiebeln auf einem wunderschönen, antiken Material zu schneiden.

Travertinplatten im Außenbereich – anregende optische Akzente!

Travertinplatten bieten sich ideal als Gehewegplatten oder Terrassenplatten an. Hier zum Shop  – Mit der richtigen Verlegung wirkt der Naturstein sehr hart und frostbeständig. Travertin nimmt viel Wasser auf, muss es auch dementsprechend wieder abgeben können. Trotz der porösen Eigenschaft ist der Naturstein sehr stabil und ist ideal für eine Verlegung im Außenbereich. Der Naturstein erhält gewöhnlich eine getrommelte Oberflächenbearbeitung, die Ihnen eine warme und faszinierende Patina verleiht . Travertinplatten auf der Terrasse sind leicht zu reinigen und erfordern nicht viel Pflege. Sie sollten aber mit einer Imprägnierung gegen Verunreinigungen geschützt werden. So können Lebensdauer der Steinoberflächen zusätzlich verbessert werden. Beim Verlegen sollten Sie darauf achten, dass haftungsmindernde Schichten an den Oberflächen entfernt werden. Des Weiteren gilt – je größer die Travertinplatten sind, desto höher sind die Anforderung an eine gleichmäßig verteilte Ebene des Untergrundes. Ist er nicht eben, muss nivelliert werden.

Travertin im Innenbereich – Naturstein im Bad und Wellness

Mit ein wenig Phantasie und die Kombination der richtigen Fliesen und Stein, lassen sich richtige Badeparadiese kreieren. Bevor man sich mit der Fliesenwahl beschäftigt, sollten Sie sich erst einmal mit den technischen Detailfragen zu Bad und Badfliesen auseinandersetzen. Im Innenbereich sollte Travertin keine allzu große Löcher haben. Ebenfalls sollte die Fliese kalibriert sein. Vorallem spielt im Innenbereich die Rutschsicherheit eine wichtige Rolle. Im Nassbereichen sollten Sie nicht zu glatten Travertinplatten greifen. Da es verschieden Oberflächen gibt, sollten sie auch dem jeweiligen Raum angepasst werden. Beim Verlegen sollten Sie Natursteinmörtel/Natursteinsilikon benutzten und den Zementrest mit reichlich Wasser abwaschen und die üblichen Entfernern hierbei vermeiden. Alle Flächen sollten regelmäßig mit entsprechendem Wischpflegezusatz (ohne saure Substanzen) gereinigt werden, sodass Sie neben dem frischen Aussehen zuzüglich wichtige Pflegestoffe hinzufügen.

GD Star Rating
loading...
Naturstein Travertin, 1.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlassen Sie einen Kommentar