Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Trendig und schöne: Kombinationen aus Holz und Marmor

Flickr.com BY-ND © Lindspetrol

Typisch schwedisch ist der aktuelle Farbtrend im Einrichtungsbereich, nicht nur wegen der dominierenden Farben Gelb und Blau, sondern auch die Verwendung von Birkenholz, das sich ideal mit jeder Art von Marmor kombinieren lässt. In Skandinavien ist das weiche Holz ein beliebter Rohstoff für den Innenausbau sowie für Furniere und für Möbel. Das Holz ist hell und lässt sich daher sehr gut mit Ölen, Lasuren und Lacken behandeln. Hier besteht der Unterbau des Sideboards aus massivem, geöltem Birkenholz, das von den leuchtenden Farben der Einrichtung aufgefrischt wird. Besonders die Kombination mit Naturstein Platten aus Solnhofener. Besonders Marmor, Granit und Gneise auch Travertin und Schiefer lassen sich besonders elegant mit Birkenholz kombinieren.

Warum die Kombination aus Holz und Naturstein ?

Im Allgemeinen ist Naturstein ein Gestein, welches man in der Natur vorfindet und von Natursteinunternehmen weiter verarbeitet wird. Dadurch hat es auch keinen künstlichen Charakter, sondern mutet im Auge des Betrachters immer sehr edel an. In Form gebrachte Natursteine werden als Naturwerkstein bezeichnet, nicht in Form gebrachte werden dabei als Bruchstein oder Brecherprodukt bezeichnet. Naturstein spiegelt ebenso wie das Birkenholz die lebendige Natur wieder und lässt in Kombination ein besonders behagliches Raumklima entstehen, das seines Gleichen sucht.

Unterschiedliche Formate, ideal zum Kombinieren für jeden Wohnraum

Es gibt eine Vielzahl an Formaten für Natursteinplatten wie z.B. freie Bahnen mit der Stärke 1,5 cm; 2,0 cm oder auch 3,0 cm. Freie Bahnen zeichnen sich dadurch aus dass die Bahnenbreite gleich ist die Bahnenlänge jedoch variiert. Standardmäßig ist die Breite von Bahnen 15cm, 20 cm bis hin zu 40 cm, die vom Fliesenleger München oder auch vom Bauherren selbst als Bodenfliesen verlegt werden, aber auch als Küchenfliesen und Wandfliesen kann dieses Format verwendet werden. Weitere Natursteinformate sind quadratische Natursteinfliesen, die auch als Wandfliese und Küchenfliese vom Naturstein Verlegen Handwerker und Fliesenleger München im Badezimmer oder auch im Küchenzimmer verbaut werden. Typische Naturstein Platten Formate für quadratische Fliesen sind 30,5 × 30,5 cm; 40×40 cm oder auch großformatige Fliesenformate wie 60×30 cm oder auch 90×30cm, welche aktuell sehr im Trend liegen. Formate für Treppenstufen und Treppenfliesen aber auch für Küchenarbeitsplatten sind größtenteils nicht standardisiert und werden individuell vom Steinmetz oder Fliesenleger in München kundenindividuell hinsichtlich der Länge und Breite hergestellt. Naturstein ist also individuell und hier schließt sich auch wieder der Kreis zur trendigen Ergänzung mit Birkenholzelementen oder Birkenholzmöbeln.

Marmor kombiniert mit Eschenholz Ahorn und Camel

Ideal mit Naturstein und Marmor in Szene setzen lässt sich auch Eschenholz. Das Eschenholz vieler Sitzklassikers und der Parkettboden aus Ahorn lassen sich etwa mit der Küchenarbeitsplatte aus Mamor zu einem richtigen Wohnhighlight kombinieren. ähnliche Farbnuancen unterstreichen die Wirkung. Wer es gerne Ton in Ton mag, der kombiniert zu den warmen Hölzern ein sanftes Camel – sei es als Wandfarbe, Wanduhr oder Sitzpolster zur Marmorplatte. Das monochrome Farbkonzept beruhigt das Auge und sorgt dafür, dass der Raum optisch weiter wirkt. Da die Verwirklichung solcher Wohnträume zwar nachhaltig mit unter aber nicht ganz billig ist, haben wir einen Tipp für Sie: Bei der Einrichtung kann ein Ratenkredit Vergleich helfen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlassen Sie einen Kommentar