Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Archiv für die Kategorie Allgemein

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Verantwortlicher Dominik Zimmer Holunderweg 8 85290 Geisenfeld E-Mailadresse: info@jura-marmor-info.de Geschäftsführer/ Inhaber: Dominik Zimmer Link zum Impressum: https://jura-marmor-info.de/impressum/ Arten der verarbeiteten Daten: – Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen). – Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern). – Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos). – Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten). – Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen). Kategorien betroffener Personen Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“). Zweck der Verarbeitung – Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte. – Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern. – Sicherheitsmaßnahmen. – Reichweitenmessung/Marketing Verwendete Begrifflichkeiten „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie […]

Weiter lesen

Römischer Verband

Egal ob Sie Solnhofener Platten, Jura Marmor oder Travertin Noce kaufen wollen, für viele ist das sogenannte Fliesenformat „römischer Verband“ verfügbar. In diesem Beitrag gehen wird der Frage nach, welche unterschiedlichen Ausprägungen es für den römischen Verband gibt und was es mit den entsprechenden Untervarianten z.B. SP6A auf sich hat. Was ist der römische Verband? Bereits die Römer wussten wie sie ihren Naturstein am schönsten verlegen. Der römische Verband, im englischen auch als „Roman pattern“ bezeichnet, ist ein im ersten Moment erscheinendes unregelmäßiges Verlegemuster, bei dem es bei der Verlegung einige Regeln zu beachten gilt, damit dieses Muster entsteht. Wenn Sie sich dafür entscheiden dieses Plattenmuster zu verlegen sollten sie folgendes beachten: – Keine gleich große Platten nebeneinander legen – Keine Fugen von mehr als 1 Meter – Vermeiden Sie Kreuzfugen damit kein strikt geometrisches Muster entsteht Grundelemente des römischen Verbandes Das Verlegemuster des römischen Verbandes besteht aus dem sogenannten Grundelement. Das Grundelement beinhaltet dabei eine bestimmte Anzahl an quadratischen und rechteckigen Natursteinplatten unterschiedlicher Größen. Bei der Verlegung wird nun immer wieder das Grundelement nebeneinander angereiht bis die komplette Fläche verlegt ist. Das Grundelement kann dabei aus unterschiedlichen Formatplatten bestehen. Die gängigsten zwei sind dabei der römische Verband 4 Formate […]

Weiter lesen

Italienischer Marmor setzt neue Akzente

Italienischer Marmor zählt zu den wertvollsten Steinen, welche verarbeitet werden können. Aus diesem Grund, sind jene Steine auch besonders schön. Sie verleihen einem Raum, oder auch einem bestimmten Gegenstand das gewisse Etwas. Insbesondere Calacatta Marmor ist ein echter Hingucker. Es handelt sich beim Calacatta Marmor, nämlich um italienisches Marmor. Italienischer Marmor im Badezimmer, oder anderen Räumlichkeiten zu haben, ist ein Inbegriff von Luxus. Gleiches gilt auch für Juramarmor. Gäste, aber Besitzer selbst, kommen ins Schwärmen, wenn ein Marmor wie Calacatta Marmor oder Jura eingesetzt wurde. Dabei müssen es noch nicht mal Böden sein. Sehr häufig werden auch Steintreppen mit echtem Stein ausgestattet. Eine Marmor-Treppe wäre daher das Beste vom Besten. Die Bodenplatten können auch beim Calacatta Marmor in unterschiedlichen Größen erworben werden. Wenn es sich um besondere Wünsche handelt, so ist das auch kein Problem. Wie bei anderen Bodensteinplatten auch, kann selbst Italienischer Marmor gut und individuell bearbeitet werden. Sehr schön kann sich Italienischer Marmor auch auf der Terrasse, oder der Küchenarbeitsplatte machen. Italienischer Marmor, vielseitig und individuell einsetzbar Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Wo immer auch ein wenig mehr Glanz hinein gebracht werden möchte, kommt Italienischer Marmor gerade recht. Zwar sind die Preise deutlich teurer als die Preise für Jura […]

Weiter lesen

Travertin Noce und andere schöne Naturstein-Platten

Natursteine können so vielseitig in der Anwendung sein, dass es schwer fällt sich für einen Stein zu entscheiden. Jeder Stein hat seine besonderen Eigenschaften, welche sich dann hervorragend mit dem Umfeld verknüpfen lassen. Mit Travertin Fliesen kann niemand etwas falsch machen. Es handelt sich hierbei um ein Bodenmaterial, welches nicht nur sehr beliebt ist, sondern auch durch seinen unterschiedlichen Charakter glänzt. Genau das Richtige also, wenn mit einem Natursteinboden, etwas mehr ländlicher, oder auch klassisch moderner Boden Einzug halten soll. Solch Travertin Boden bringt also ein Stück südliches Flair direkt in die eigenen Räume. Obwohl es sich um einen Steinboden handelt, kann dank der Farbgebung, dennoch eine romantische Stimmung entstehen. Im Übrigen lassen sich vermehrt Travertin Böden bei Bauernhöfen, oder anderen ländlichen Gebäuden blicken. Wenn der mediterrane Geschmack Einzug halten soll, darf diese Travertin Fliese nicht fehlen. Dank ihrem Gesamtbild, entsteht nicht nur ein Gefühl von Meeresrauschen, sondern auch ein samtig weiches, welches so typisch ist, für das mediterrane Gefühl. Wenn eine solche Fliese gekauft werden möchte, muss etwas mehr Geld pro Quadratmeter ausgegeben werden, doch das ist es wert. Von Travertin gibt es natürlich auch verschiedene Steinarten. Travertin Noce, eine Naturstein-Platte in Braun So ist der Name Noce ein […]

Weiter lesen

Marmor richtig beleuchten – Lampen mit Stil

Fußböden, Wandfliesen, Tischplatten, Skulpturen, Treppen und Handläufe aus Marmor machen optisch einiges her und wollen auch dementsprechend in Szene gesetzt werden. Kaltes Neonlicht oder ein Lichtmangel würden die Schönheit dieses Werkstoffes ansonsten schmälern. Aber wie beleuchtet man Marmor eigentlich standesgemäß?

Weiter lesen

Ratgeber: Harmonische Gestaltung des Hauseingangs

Der Hauseingang stellt das Gesicht eines Hauses dar, das den Besucher willkommen heißt. Mit Natursteinen lässt sich der Hauseingang auf verschiedene Weise sehr schön gestalten. Haustür, Auffahrt und Garagentor sollten sich dabei harmonisch in das Gestaltungskonzept einfügen.

Weiter lesen

Retro Design bei der Haussanierung

Wenn Sie Ihre Haussanierung oder Wohnungsrenovierung mit dem Retro Design gestalten wollen, dann sollten Sie auf einheimische Holzarten, vor allem auf Buche, Eiche und Solnhofener Platten setzen. Welche Punkte es noch zu beachten gilt, verraten wir im Folgenden. Was ist Retro Design? Seit einiger Zeit ist das rückwärts-orientierte Design, so der deutsche Begriff für das Wort „Retro“, ein Trend. Der Trend hat dabei nicht nur im Bereich „Mode“ Einzug gehalten, sondern immer mehr Hausbauer und Hausrenovierer wollen ihr Eigentum „retro“ gestalten. Auch wenn dieser Begriff in den letzten Jahren zunehmend mehr an Bedeutung gewonnen hat, so handelt es sich dennoch nicht um ein neues Phänomen, sondern vielmehr wurde die Rückbesinnung auf die Vergangenheit in ein neues Wort gepackt. Das Retrodesign findet dabei nicht nur in der Mode statt, sondern auch im Automobil-, Flugzeug oder Schiffbau. So hat z.B. der Autohersteller Volkswagen mit Auflage seines neuen Modells „New Beetle“, die ursprüngliche VW Käfer Form adaptiert. Einige Fluggesellschaften wie z.B. Lufthansa, haben mindestens ein Flugzeug, welches mit einem Retro Farbanstrich versehen ist. Retro Design bei der Haussanierung Wenn Sie ihr Haus oder Wohnung nach den Prinzipien des Retro Designs einrichten wollen, hier im speziellen nach den 1950 bzw. 1960 Jahren, sollten Sie […]

Weiter lesen

So steigt der Wert eines Mehrfamilienhauses als Kapitalanlage

Renovieren, Reparieren und Sanieren dienen nicht ausschließlich dazu, um das Leben für die Mieter im Haus angenehmer zu machen. Derartige Arbeiten bringen in der Regel auch eine Wertsteigerung des Hauses mit sich. Insbesondere wer später einmal seine Immobilie veräußern möchte, sollte sich unsere cleveren Tricks durchlesen.

Weiter lesen

Moderne Gabionen: Natursteine im Drahtkorb

Der Begriff „gabbione“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt „Käfig“. Schon seit ein paar Jahren sichtet man Gabionen immer häufiger in deutschen Gartenlandschaften, denn sie haben die Grundstücksbegrenzung revolutioniert: Gabionen bieten nicht nur eine moderne, sondern auch eine ökologische Möglichkeit, einen Garten optisch zu verschönern.

Weiter lesen

Hausbau Rechtsschutz- Sinn oder Unsinn?

Wenn man ein Haus baut oder eine Wohnung renoviert, dann ist meist viel Geld im Spiel, das gut angelegt sein will. Aus diesem Grund stellen sich viele Bauherren die Frage, ob Sie das Risiko nicht nur eine sogenannten Hausbau Rechtsschutz absichern sollten. Auch wenn meistens mit den engagierten Handwerkern, so kommen dennoch ab und an Unstimmigkeiten und im schlimmsten Fall Rechtsstreitereien zwischen Hauseigentümer und Handwerker vor. Die Themen sind dabei vielfältig, meistens geht es aber darum dass der Handwerker nicht die Erwartungen des Hauseigentümers erfüllen konnte, sei es hinsichtlich des Preises, der Qualität oder auch der Ausstattung. So wird zum Beispiel das ursprünglich vom Handwerker abgegebene Angebot deutlich überschritten mit der Folge dass die abschließende Handwerkerrechnung doppelt so teuer ist wie das Angebot. Das ist natürlich für den Hauseigentümer im ersten Schritt sehr ärgerlich. Ein wenig wird die Ärgernis gemildert, wenn das Gewerk entsprechend schön ist. Hat sich nach einigen Tagen die Wut gemildert, so gilt es nun kühlen Kopf zu bewahren und die Situation entsprechend zu analysieren. Handelt es sich nur um eine Streiterei hinsichtlich des Geldes so findet man relativ schnell eine Lösung mit dem Handwerker. Schwieriger wird es vor allem dann, wenn Baumängel vorliegen. Denn die Beseitigung […]

Weiter lesen