Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Kashmir White – das edle Urgestein

Wer noch nie von Kashmir White gehört hat, assoziiert diesen Namen mit einem wolligen Gefühl auf der Haut. Mit Pullovern hat er jedoch nichts zu tun, die einzige Gemeinsamkeit ist, dass beide Materialien zur Familie der Naturprodukte gehören.
Der Naturstein Kashmir White, von dem hier die Rede ist, wird größtenteils in Indien gefördert. Obwohl er zur Gruppe der Granitgesteine zählt, ist er doch eher dem selteneren Granulit zuzuordnen. Granulit hat den Vorteil, ebenso widerstandsfähig wie Granit zu sein, aber den besonderen Touch des eher selteneren Granulits zu besitzen: der königliche Name ist eindeutig passend!
Der Naturstein Kashmir White wird überwiegend zu Naturstein Wandfliesen und Bodenfliesen verarbeitet. Die Nachfrage ist groß, denn das Naturmaterial ist im Benutzer-Alltag widerstandsfähig und relativ einfach zu pflegen. Um die Reinigung völlig problemlos zu gestalten, sollten Sie Ihre Kashmir White Natursteinfliesen imprägnieren lassen. Trotzdem dürfen nur natürliche Reiniger verwendet werden, denn Säure und Tensid enthaltene Reinigungsmittel können dem Naturstein Schaden zufügen.
Der Verwendungszweck von Kashmir White innerhalb des Hauses ist nicht nur auf Küche und Bad beschränkt, wie man eventuell annehmen könnte, sondern eignet sich hervorragend für andere Räume, zum Beispiel als dezenter Naturstein Bodenbelag für Ihr Arbeitszimmer. Da die Farbe des Belags meist hellgrau mit rötlichen gesprenkelten Punkten ist, passen Naturstein Bodenfliesen oder Wandfliesen aus diesem Material zu vielen Stilrichtungen. Zusätzlich vermitteln sie ein dezentes Flair in Ihrem Wohnraum.
Der Naturstein Kashmir White ist ebenso für den Außenbereich Ihres Hauses geeignet. Eine Terrasse, ausgelegt mit diesen Natursteinfliesen, wirkt hinreißend schlicht und vornehm. Auch die Pflege gestaltet sich einfacher als allgemein angenommen. Wenn Sie beachten, dass sich kein Wasser auf dem Naturstein ansammelt, sondern jederzeit ungehindert ablaufen kann, werden Sie weder mit unschönen Verfärbungen noch mit Frostschäden zu kämpfen haben. In einigen östlichen Ländern werden sogar die Außenfassaden der Häuser mit Natursteinplatten aus dem Granulit aus unserer Natur verkleidet. Das sieht sehr stilvoll aus, ist jedoch in unseren Breiten nicht üblich.

Dekorative Natürlichkeit mit Kashmir White

Ist Ihnen bewusst, dass Naturstein, wozu auch Kashmir White gehört, vor Jahrmillionen entstanden und als Urgestein ein natürliches, unverfälschtes Produkt unserer Erde ist? Als Naturprodukt ist es frei von Gift- und Farbstoffen oder gar allergieauslösenden und krankmachenden Substanzen. Zugleich legen immer mehr Menschen in unseren „zivilisierten“ Industrieländern, in denen so sorglos mit den Ressourcen unserer Erde umgegangen und die Umwelt verschmutzt wird, wieder Wert auf natürliche Baumaterialien sowie auf ein gesundes, ausgeglichenes Wohnraumklima im Rahmen des ökologischen Hausbau. Der Naturstein Kashmir White trägt ein Stück dazu bei. Darüber hinaus wirken die Natursteinfliesen sehr dekorativ und geben Ihrem Zuhause einen natürlichen Charme.
Selbstverständlich können Sie die Fliesen auch selbst verlegen. Wenn Sie handwerklich geschickt und bereit sind, sich ausführlich über das Naturstein zu informieren und gewisse Gesichtspunkte zu beachten, dürfte dem nichts im Wege stehen. Trotzdem ist das Verlegen unter der Anleitung einer fachkundigen Person sicherer und effektiver. Insbesondere, damit spätere Verfärbungen durch Nässestau vermieden werden.
Zum Schluss noch ein Geheimtipp zur Pflege des vornehmen Naturmaterials: Um die Oberfläche wasser- und schmutzabweisend zu machen, können Sie die Natursteinfliesen nach der Neuverlegung und im Rahmen der Bauendreinigung mit entsprechenden Granitreiniger und Granitimprägnierung behandeln. Damit pflegen Sie die Oberfläche und erzielen außerdem einen schönen Glanz auf der Oberfläche von dem Naturstein Kashmir White.

GD Star Rating
loading...
Hinterlassen Sie einen Kommentar