Bauen mit Solnhofener Platten und Jura Marmor- Naturstein für Bad, Küche und Garten
Telefon: 08421 4475

Wie wähle ich die richtige Größe von Solnhofener Platten aus?

Wie wähle ich die richtige Größe von Solnhofener Platten aus?

Von einem Naturstein wird erwartet, dass er in unterschiedlichen Formaten, Größen und mit verschiedenen Oberflächen erhältlich ist. Solnhofener Platten erfüllen nicht nur diese Erwartung nach Vielfalt, sondern sie bieten im Hinblick auf die Raumgestaltung gleichzeitig Flexibilität und Freiheit.

Werden die einzelnen Stärken, Größen und Oberflächen miteinander kombiniert, stehen dem Verbraucher mehr als 300 unterschiedliche Platten-Varianten zur Auswahl.

Sie möchten sich über die verschiedenen Größen und Formate von Solnhofener Platten erkundigen? Dann haben wir hier die passenden Informationen für Sie bereitgestellt.

Solnhofener Platten: So finden Sie den passenden Naturstein!

Um herauszufinden, welche Variante für Sie am idealsten geeignet ist, müssen Sie im Vorfeld einige Entscheidungen treffen:

1. Die Kanten der Solnhofener: handbekantet, geschnitten oder Polygonal?

Zunächst ist entscheidend, welche Kanten es sein sollen. Anschließend können sie aus vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten wählen. Der Solnhofener Naturstein steht in 3 unterschiedlichen Grundformen zur Verfügung:

1.1. Solnhofener Platten mit gesägten Kanten

Sie sind der Klassiker und mit Abstand am weitesten verbreitet: Solnhofener Platten mit geschnittenen Kanten. Bei dieser Variante stehen Ihnen auch die meisten Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie sind in den unterschiedlichsten Formaten erhältlich und können vielerlei Oberflächen aufweisen.

1.2. Handbekantete Solnhofener Platten

Handbekantete Solnhofener Platten werden in mühevoller Handarbeit im Steinbruch von den sogenannten „Zwickern“ hergestellt. Trotz des erhöhten Arbeitsaufwandes sind ist diese Variante deutlich günstiger, als Formatplatten mit geschnittenen Kanten.

Die ungleichmäßigen Kanten dieser Modelle – die nur mit naturrauher Oberfläche erhältlich sind – lassen den Raum rustikaler und oft auch gemütlicher wirken.

1.3. Polygonalplatten (unbearbeitet)

Polygonalplatten sind die günstigste Variante. Der Naturstein wird unbearbeitet direkt aus dem Steinbruch verlegt und sorgt für eine sehr angenehme, mediterrane Atmosphäre.

2. Das Solnhofener Format

Nachdem Sie sich für eine der oben stehenden Kanten entschieden haben, stehen Ihnen nun weitere Auswahlmöglichkeiten im Bezug auf das Format der Solnhofener Platten zur Verfügung. Bei den geschnittenen Platten können Sie aus den folgenden Formaten wählen:

2.1. Quadratische Formate

Im Gesamten stehen Ihnen zehn verschiedene quadratische Plattenformate zur Verfügung: 15×15 / 20×20 / 25×25 / 27,5×27,5 / 30×30 / 35×35 / 40×40 / 45×45 / 50×50 und 60×60.

2.2. Rechteckige Formate

Rechteckige Fliesenformate sind hingegen ausschließlich in den drei Formaten 15×30, 20×30 und 20×40 erhältlich.

2.3. Solnhofener Bahnen-Formate

Solnhofener Platten-Bahnen besitzen eine einheitlefwiche Breite bei unterschiedlicher Länge. Die beiden Begriffe freie Bahnen und Bahnenverband kommen diesbezüglich häufiger vor. Entscheiden Sie sich für freien Bahnen, erhalten Sie Ihre Natursteinplatten in der gleichen Breite, jedoch mit unterschiedlichen Längen.

Hier sind 5 verschiedene Breite erhältlich (15 cm, 20 cm, 25 cm, 30 cm, 35 cm). Beim Bahnenverband bekommen Sie unterschiedliche Bahnenbreiten, unterteilt in 3, 4 und 5 Formate , die Sie nacheinander verlegen müssen.

Haben Sie sich für hanbekantete Formatplatten entschieden, stehen Ihnen quadratische und rechteckige Formate zur Verfügung, sowie auch Bahnen. Desweiteren können Sie sich auch für ein sechs- oder achteckiges Solnhofener Platten-Format entscheiden.

3. Die Größe der Solnhofener Platten

Wenn Sie ausgewählt haben, welches Format für Sie infrage kommt, geht es nun darum, aus den erhältlichen Plattengrößen das Passende zu wählen.

4. Die Plattenstärke

Solnhofener Platten sind auch in verschiedenen Stärken erhältlich. Es geht nun darum, zu entscheiden, ob es eine kalibrierte Stärke (einheitliche Plattenstärke) sein soll oder ob die Platten auch eine natürliche Stärke aufweisen dürfen.

Bei der Naturstärke finden Sie die Platten in den Stärkebereich von z.B. 7-9 mm. Dies bedeutet in dem Fall, dass eine der Platten eine Stärke von 7 mm aufweisen kann, während eine andere Fließe 9 mm stark ist.

5. Die Solnhofener Oberfläche

Insgesamt stehen 4 verschiedene Naturstein-Oberflächen zur Auswahl: Angeschliffen, feingeschliffen, bruchrau und gebürstet. Je nachdem, welche Oberfläche bei Ihnen zum Einsatz kommen soll, können die Solnhofener Platten innerhalb des Raumes eine entsprechend unterschiedliche Wirkung entfalten. Naturrauhe Oberflächen wirken sehr rustikal, während feingeschliffene Oberflächen dem Raum durch die glänzende Oberfläche eine edle Atmosphäre verleihen.

GD Star Rating
loading...
Wie wähle ich die richtige Größe von Solnhofener Platten aus?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlassen Sie einen Kommentar